FinanzBusiness

Baufi24, Hüttig & Rompf und Creditweb verschmelzen zur Bilthouse-Gruppe

Die drei Marken sollen allerdings erhalten bleiben. Finanzielle Details wollte die neue Käuferin, Private-Equity-Gesellschaft Nordic Capital, nicht mitteilen.

Tomas Peeters, CEO der Bilthouse-Gruppe. | Foto: Bilthouse-Gruppe

Im Markt der Immoblienkreditvermittler steht eine Fusion ins Haus: Die Finanzdienstleister Baufi24 Baufinanzierung, Hüttig & Rompf und Creditweb schließen sich unter dem Dach der neuen Bilthouse-Gruppe zusammen, wie die Unternehmen mitteilten. Unter dem neuen Dach arbeiten dann 700 Menschen, davon 360 Vertriebler in 130 Filialen.

Mehrheitseigner von Bilthouse wird die Private-Equity-Gesellschaft Nordic Capital. Oben drauf gibt es noch eine Finanzspritze von 30 Mio. Euro für die neue Holding. Ziel ist die Zusammenführung und der Ausbau des Online- und Offline-Angebots.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen