FinanzBusiness

Paypal prüft Entwicklung eines eigenen Stablecoins

Ein Entwickler hatte Hinweise darauf entdeckt, dass der Zahlungsdienstleister an einem sogenannten "Paypal Coin" arbeitet. Das Unternehmen bleibt bei der Erklärung der Pläne vage.

Paypal-Logo auf einem Smartphone. | Foto: picture alliance / AA | Aytac Unal

Der US-amerikanische Zahlungsdienstleister Paypal prüft die Einführung eines eigenen Stablecoins als Teil seiner Kryptowährungsoffensive. Das bestätigte das Unternehmen gegenüber Bloomberg News, nachdem Beweise für den Schritt in seiner iPhone-App entdeckt worden waren.

Wir untersuchen einen Stablecoin; falls und wenn wir vorankommen wollen, werden wir natürlich eng mit den zuständigen Regulierungsbehörden zusammenarbeiten.

Jose Fernandez da Ponte, Senior Vice President für Kryptowährungen und digitale Währungen bei Paypal

"Wir untersuchen einen Stablecoin; falls und wenn wir vorankommen wollen, werden wir natürlich eng mit den zuständigen Regulierungsbehörden zusammenarbeiten", sagte Jose Fernandez da Ponte, Senior Vice President für Kryptowährungen und digitale Währungen bei Paypal, zu Bloomberg News. Stablecoins sind Kryptowährungen, die durch den Wert einer existierenden Währung oder eines Rohstoffs gestützt und bepreist werden.

Entwickler entdeckte die Pläne

Der Entwickler Steve Moser hatte in der Paypal-App Beweise für die Entwicklung eines Stablecoins entdeckt und sie mit der Nachrichtenagentur geteilt. Demnach seien ein versteckter Code und Bilder auf die Arbeit an einem sogenannten "Paypal Coin" zu sehen gewesen, heißt es weiter. Der Code deute darauf hin, dass eine solche Münze durch den US-Dollar gedeckt sein würde.

Eine Sprecherin von Paypal sagte laut Bericht, dass die Bilder und der Code in der Paypal-App von einem kürzlich durchgeführten internen Hackathon stammen, der wohl innerhalb der Abteilung für Blockchain, Krypto und digitale Währungen des Unternehmens stattfand. Das bedeutet auch, dass sich das endgültige Logo, der Name und die Funktionen in ihrer öffentlichen Produktform ändern könnten.

Paypal ist in den letzten Monaten im Bereich der Kryptowährungen vorgeprescht und hatte neue Funktionen für den Kauf und das Halten digitaler Münzen sowie die Möglichkeit eingeführt, mit diesen als Währung zu bezahlen,.

Paypal führt Bezahlen mit Kryptowährungen ein 

Mehr von FinanzBusiness

Die schönen Seiten des Home-Office

Der schicke Anzug an der Garderobe verstaubt. Doch wie leger darf es im Heimbüro wirklich sein? Linda Kaiser, Stil- und Imageberaterin sowie BWL-Professor Volker Nürnberg geben im Gespräch mit FinanzBusiness einen Einblick.

Matthias Schellenberg wird Vorstandschef der Apobank

Bei M.M. Warburg, seiner letzten Station, hielt es ihn nur kurz - jetzt geht der 57-Jährige zur Apobank. Ab März soll er dort die Nachfolge von Ulrich Sommer antreten, der im Dezember sein Amt per sofort niedergelegt hatte.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob