FinanzBusiness

Wallstreet-Online setzt auf Paid Content

Das Börsen-Portal baut seinen Informationsdienst aus und hat dazu Thomas Eidloth für die neu gegründete Tochtergesellschaft Wallstreet-Online Publishing gewonnen. Die Verbindung von Information und Brokerage liegt im Trend.

Matthias Hach, CEO der Wallstreet Online AG | Foto: Wallstreet Online

Für Online-Broker wird es offenbar immer wichtiger, neben dem Aktienhandel auch einen begleitenden Informationsservice anzubieten. So baut die Wallstreet-Online AG nun die bereits bestehende Redaktion personell aus, um künftig neben den kostenfreien Angeboten auch Paid-Content-Dienste etablieren zu können.

Zu diesem Zweck hat das Berliner Unternehmen bereits eine 100-prozentige Tochtergesellschaft unter dem Namen Wallstreet-Online Publishing GmbH gegründet. Geschäftsführer und Mitgesellschafter wird Thomas Eidloth, der von 2007 bis 2020 für Marketing und Vertrieb bei der Börsenmedien AG verantwortlich war.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Berliner Volksbank bekommt einen neuen Aufsichtsratschef

An die Spitze des Kontrollgremiums rückt Tobias Weber, Geschäftsführer der Firmengruppe City Clean. Sein Vorgänger Stephan Schwarz hatte das Amt nach seiner Wahl zum neuen Wirtschaftssenator Berlins im Dezember niedergelegt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob