FinanzBusiness

Fintech-Riesen Klarna und Stripe gehen strategische Partnerschaft ein

Stripe-Kunden können Klarna nun in 19 europäischen Ländern und den USA als Zahlungsmethode aktivieren, teilten die Unternehmen mit.

(v.l.) Will Gaybrick, Chief Product Officer bei Stripe, und Koen Köppen, Chief Technology Officer bei Klarna. | Foto: Stripe (links); Klarna (rechts)

Die US-amerikanische Payment-Plattform Stripe ist mit dem schwedischen Bezahldienstleister Klarna eine strategische Partnerschaft eingangen. Einzelhändler in 19 europäischen Ländern und den USA können Klarna nun "innerhalb weniger Minuten" als Zahlungsmethode aktivieren, teilten beide Unternehmen mit.

Indem wir noch mehr Käuferinnen und Käufern Komfort, Flexibilität und Kontrolle bieten, schaffen wir eine Win-Win-Situation für Händler sowie Verbraucherinnen und Verbraucher gleichermaßen.

Koen Köppen, Chief Technology Officer, Klarna

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob