FinanzBusiness

Naga setzt im dritten Quartal Umsatzwachstum erneut fort

Das Fintech verzeichnet ein starkes Wachstum durch Handelsaktivitäten im Segment Kryptowährungen. In den nächsten Monaten will das Unternehmen strategische Partnerschaften suchen.

Benjamin Bilski, CEO von Naga | Foto: Naga Group

Die Naga Group hat im dritten Quartal 2021 den vorläufigen konsolidierten Konzernumsatz um 157 Prozent auf rund 18 Mio. Euro (Vorjahr 7 Mio. Euro) gesteigert und damit im elften Quartal in Folge das Wachstum gesteigert.

Rund 15 Prozent des Gesamtumsatzes im Jahr 2021 entfallen laut Naga auf digitale Währungen, was einem Wachstum von über 600 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 entspricht.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

DWS-Chef Hoops bekommt Rekordgehalt

Als Krisenmanager ist Stefan Hoops von der Deutschen Bank in die DWS gewechselt. Der Job im kniffligen Umfeld wird nun entsprechend honoriert: Der neue CEO verdient sogar mehr als sein Vorgänger Asoka Wöhrmann.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten