FinanzBusiness

"Einen Börsengang schließe ich in den kommenden Jahren aus", sagt Christian Hecker

Der CEO von Trade Republic berichtet im Gespräch mit FinanzBusiness über den Ausbau der App, die Beziehung zum Regulierer - und wie er mit der Hilfe von Sequoia Talente an sich binden will. Die Zahl der Mitarbeiter soll binnen eines Jahres noch mal verdoppelt werden.

Christian Hecker | Foto: Trade Republic

Sie sind einer der Gewinner des Börsen-Booms in Deutschland - und spätestens seit der jüngsten Finanzierungsrunde ein Rockstar unter den Neobrokern: Trade Republic, erst kürzlich mit fünf Milliarden Dollar bewertet, macht sich nun daran, sein Angebot zu erweitern und die europäische Expansion voranzutreiben.

Trade Republic's Geldspritze kommt aus dem Silicon Valley 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Berliner Volksbank bekommt einen neuen Aufsichtsratschef

An die Spitze des Kontrollgremiums rückt Tobias Weber, Geschäftsführer der Firmengruppe City Clean. Sein Vorgänger Stephan Schwarz hatte das Amt nach seiner Wahl zum neuen Wirtschaftssenator Berlins im Dezember niedergelegt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob