FinanzBusiness

"Im Fintech-Bereich finden wir zum Beispiel Open Banking besonders spannend", sagt Maximilian Mayer

Der US-Kapitalgeber Activant Capital kommt nach Berlin, um von hier aus in ganz Europa nach Start-ups zu suchen. Büroleiter Maximilian Mayer verrät im Gespräch mit FinanzBusiness, worauf es dabei ankommt.

Maximilian Mayer | Foto: Activant Capital

Der 2015 gegründete Risikokapitalgeber Activant Capital kommt nach Europa - und hat Berlin als kontinentaleuropäischen Standort ausgewählt. Das Büro wird von Maximilian Mayer geführt.

Mayer begann seine Karriere bei der Commerzbank, ehe er ins Start-up Umfeld wechselte. 2016 gründete er ein Unternehmen. Zuletzt identifizierte und begleitete er für Global Founders Capital, einen von den Samwer-Brüdern aufgelegten Fonds, Investments. FinanzBusiness sprach mit ihm über die Strategie von Activant Capital - und seinen Blick auf Fintechs.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Fintech Genocrowd startet erste Immobilienfinanzierung

Der von der Raiffeisenbank im Hochtaunus initiierte Schwarmfinanzierer sammelt bei Privatinvestoren Gelder für ein Projekt in Leipzig. Vertrieb-Bereichsleiter Christian Zilch stellt im Gespräch mit FinanzBusiness die nächsten Pläne vor.

Matthias Wissmann fährt in die Bankenbranche ein

FinanzBusiness Profil: Wissmann war 30 Jahre lang Politiker, anschließend sattelte er als langjähriger VDA-Präsident zum Lobbyisten um. In den vergangenen Jahren zog er vermehrt in Beiräte im Finanzsektor ein, nun auch bei Houlihan Lokey.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen