FinanzBusiness

WebID gewinnt über Barclaycard Amazon als Kunden

Das Berliner Fintech musste für die neuen Auftragsvolumina extra personell und technisch aufrüsten.

Videoidentifikation (Symbolbild) | Foto: picture alliance / dpa Themendienst

Bei der Ratenfinanzierung von Amazon setzt der Online-Riese auf das Identifikationsverfahren des deutschen Unternehmens WebID. Seit vergangener Woche können Kunden Einkäufe ab 100 Euro über die Direktbank Barclaycard finanzieren lassen.

Barclaycard Deutschland macht Ratenkauf bei Amazon möglich 

"Wir sind stolz, dass unsere Lösung für Antrag und Vertragsabschluss von Amazon und Barclaycard ausgewählt worden ist, von zwei Partnern, die stets Wert auf innovative Lösungen legen", sagt Frank S. Jorga, Gründer und CEO von WebID.

Wir haben die technischen und personellen Ressourcen für Bestands- wie Neukunden nochmal erweitert.

Frank S. Jorga, Gründer und CEO von WebID

Für das Weihnachtsgeschäft erwartet er eine große Nachfrage und sieht WebID gut gerüstet. "Wir haben die technischen und personellen Ressourcen für Bestands- wie Neukunden nochmal erweitert", erläutert Jorga.

Er hatte das Unternehmen 2012 gegründet und bietet mittlerweile für zahlreiche Finanzunternehmen und Bankinstitute die Videoidentifikation an.

Größter Konkurrent ist IDnow, die im September eine Wirecard-Tochter kauften.

IDNow kauft Wirecard-Tochter 

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen