FinanzBusiness

Fintech

Revolut ist keine Smartphone-Bank mehr

Das britische Fintech, das auch auf dem deutschen Markt aktiv ist, lässt Kunden ihre Bankgeschäfte jetzt auch am heimischen PC erledigen. Neue Funktionen sollen zusätzliche Sicherheit bringen.

Finanz-Heldin wechselt von Comdirect zu Younited

Die ehemalige Leiterin der Start-up Garage der Direktbank wechselt zur Kreditplattform. Die 31-jährige Koch soll nun die Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsfelder sowie das Wachstum mit vorantreiben.

Raisin wagt Expansion nach Italien

In Kooperation mit der Privatbank Banca Sella bietet das Berliner Fintech Bankkunden in Italien Zugang zu Sparprodukten von Drittanbietern - ein Novum im italienischen Markt, heißt es vom Unternehmen.

Banxware denkt die Kreditvergabe neu

Miriam Wohlfarth, Mitgründerin des im September gestarteten Fintechs Banxware, erläutert im Gespräch mit FinanzBusiness, warum die Hausbank zunehmend an Bedeutung verliert und wie sie die Welt der Händlerkredite in Deutschland revolutionieren will.

Geht es noch nachhaltiger?

Die Hamburger Smartphone Bank Tomorrow bespielt die Klaviatur der Marketinginstrumente rund ums Thema Nachhaltigkeit fleißig weiter und bietet nun eine Debitkarte aus Holz an. Und ja, es geht tatsächlich noch nachhaltiger.

Solarisbank migriert vollständig in die Cloud

Alle Kernbanksysteme, digitalen Produkte und Datenbanken wurden innerhalb des letzten Jahres laut des Instituts in die Amazon-Cloud migriert. Die Zusammenarbeit mit dem Cloud-Anbieter könnte aber noch ausgeweitet werden, erfuhr FinanzBusiness.

Dreams verschiebt Deutschlandstart auf unbestimmte Zeit

Das schwedische Fintech Dreams macht in Deutschland eine Rolle rückwärts, die Endkunden-App wurde gestoppt. Weil BNP Paribas als neuer Partner dabei ist, sollen alle Ressourcen vorerst in den Ausbau des B2B-Geschäfts fließen.