FinanzBusiness

Vorstand von Bethmann wird komplettiert

Agnes Brelik, bislang Finanzvorstand von ABN Amro, rückt in die Geschäftsleitung auf. Stefan Meine als vierter Geschäftsleiter erhält zum Teil neue Aufgaben.

Schriftzug der Bethmann Bank | Foto: picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst

Die vor der Fusion mit der niederländischen ABN Amro stehende Bethmann Bank stellt die personellen Weichen neu. So rückt Agnes Brelik, bislang Finanzvorstand bei der ABN Amro, in die Geschäftsleitung von Bethmann auf, wie ”Frankfurter Alllgemeinen Zeitung” (FAZ) berichtet.

ABN Amro gliedert die Bethmann Bank ein

Die Geschäftsführung wird künftig aus vier Personen bestehen: Neben Deutschland Chef Hans Hanegraaf, Michael Pleske und Brelik wird dies Stefan Meine sein, der zum Teil neue und erweiterte Zuständigkeiten erhält. Einen Vorstand wird die 300 Jahre alte Bank künftig nicht mehr haben.

Gemeinsame Funktionen mit ABN Amro werden gestrafft

Bethmann wird zwar als Marke weiter existieren, aber nach der Fusion als deutsche Niederlassung vom ABN Amro fungieren. Mit der Verschmelzung sollen auch Funktionen, die sich Bethmann bisher mit dem deutschen Firmenkundengeschäft von ABN Amro geteilt hat, gestrafft werden.

Bethmann Bank auf Wachstumskurs

Brelik saß laut Bericht seit 2016 im Vorstand der Niederländer. Sie ist von Haus aus Controllerin und hatte zuvor Stationen bei der Postbank und der DVB Bank absolviert. Von 2006 an betreute sie bei Bethmann wichtige Projekte wie den Kauf der Liechtensteiner LGT Bank oder des Privatkundengeschäfts der Credit Suisse. Seit 2020 ist sie als Generalbevollmächtigte schon Teil der erweiterten Geschäftsleitung Bethmanns und hat die Fusion mit vorbereitet.

Wie es weiter hieß, verfügt jeder Bethmann-Kunde künftig neben der in Holland gesetzlichen Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro zusätzlich über einen Einlagenschutz von rund 60 Mio. Euro. Die Gerichtsbarkeit soll nach der Eingliederung von Bethmann bei ABN Amro in Frankfurt bleiben.

Meine wird Kundenchef

Stefan Meine war lange Zeit Leiter des Firmenkundengeschäfts von ABN Amro in Deutschland. 2021 wurde er Mitglied der Geschäftsleitung von Bethmann. Seine bisherige Zuständigkeit als Produktchef wird er an Brelik abgeben.

Meine wird Kundenchef und Vertriebsleiter. Als Vice Chairman bleibt er für die Betreuung von ABN-Großkunden zuständig. Die Position als Deutschland-Chef des Firmenkundengeschäfts wird nicht nachbesetzt. Die Zuständigkeiten sollen auf die vier Bereichsleiter übertragen werden. Diese unterstehen künftig direkt Hanegraaf.

Mehr von FinanzBusiness

Erst kommt der Blackout, dann steht die Bargeldversorgung auf der Kippe

Stromausfall, Überflutung, Erdbeben: Hält die Bargeldversorgung einer Katastrophe stand? Dieser Frage geht in Potsdam ein Projekt von Geschäftsbanken, Bundesbank, Wissenschaft, Wirtschaft und Regierung nach, das jetzt auf der Zielgeraden ist. FinanzBusiness sprach mit den Verantwortlichen.

Die Kosten für die Geldwäsche-Prävention explodieren

Seit 2019 ist die Summe, die im deutschen Finanzsektor für Prävention und Bekämpfung der Finanzkriminalität ausgegeben wird, um 30 Prozent gestiegen. Die steigende kriminelle Bedrohung, immer höhere regulatorische Erwartungen sowie das steigende geopolitisches Risiko treiben die Entwicklung.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen