FinanzBusiness

Citigroup verhandelt über Verkauf von Geschäften in Russland

Die US-Bank soll in Gesprächen mit dem russischen Geldhaus Expobank sein. Auch der Versicherer Reso-Garantia sowie Rosbank sollen Interesse haben.

Citigroup-Schriftzug | Foto: picture alliance/EPA-EFE | WALLACE WOON

Die US-Großbank Citigroup will sich Insidern zufolge von Geschäften in Russland trennen. Die US-Bank verhandele mit dem russischen Geldhaus Expobank über den Verkauf eines Teils ihrer Russlandgeschäfte, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Gespräche seien schon fortgeschritten und es soll bereits um die Preisfrage gehen. Igor Kim, Mehrheitsgesellschafter der Expobank, wolle das Investmentgeschäft ausbauen und sich die Kunden von sanktionierten russischen Banken holen. Citigroup und Expobank wollten die Informationen nicht kommentieren.

Auch der Versicherer Reso-Garantia und Rosbank, die dem Oligarchen Wladimir Potanin gehört, seien an einem Kauf interessiert, berichtete die ”Financial Times”. Ein Unternehmen aus dem Umfeld Potanins übernahm im Mai das Russlandgeschäft der französischen Großbank Societe General.

Citigroup-Chefin Jane Fraser hatte bereits im vergangenen Jahr entschieden, sich vom Privatkundengeschäft in Russland zu trennen. Nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine im März stellte Citigroup die Neugeschäfte in Russland ein.

Mehr von FinanzBusiness

Fünf Millionen Datensätze werden bei der IT-Fusion umgestellt

Im Januar sind die Sparkassen Worms-Alzey-Ried und Mainz juristisch verschmolzen, jetzt kommt die technische Fusion. Die Institute haben dabei Experten des zentralen IT-Dienstleisters Finanz Informatik im Boot. Die größte Herausforderung ist die Umstellung im laufenden Geschäftsbetrieb.

Neue Mitarbeitende verzweifelt gesucht

Der Fachkräftemangel trifft auch die Finanzbranche mit voller Wucht: Laut einer Erhebung haben Banken in Deutschland im ersten Halbjahr mehr als 65.000 offene Stellen ausgeschrieben, das sind 81 Prozent mehr als im Vorjahr.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen