Ohne Netzwerke ist erfolgreiches Banking nicht möglich, sagt Christian Fried

Der neuer Vorstand der Volksbank im Bergischen Land verrät im FinanzBusiness-Interview, was für ihn die größten Herausforderungen für die Bankbranche sind. Und, warum er auf Horaz große Stücke hält.
Christian Fried, Marktfolge-Vorstand bei der Volksbank im Bergischen Land | Foto: Volksbank im Bergischen Land
Christian Fried, Marktfolge-Vorstand bei der Volksbank im Bergischen Land | Foto: Volksbank im Bergischen Land

Anfang dieses Jahres hat Christian Fried einen Vorstandsposten bei der Volksbank im Bergischen Land übernommen. Er verantwortet den Bereich der Marktfolge - alle internen Bereiche wie die Kreditabteilung, Betriebswirtschaft und Controlling, Organisation und IT. Er ist bereits seit rund 30 Jahren für das Institut tätig.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch