FinanzBusiness

Aufsichtsratsposten bei der Aareal Bank bleiben vakant

Das Amtgericht Wiesbaden lehnte laut eines Berichts des "Handelsblatts" sowohl die Kandidaten der Bank, als auch die des aktivistischen Investors Petrus Advisers ab.

Hauptsitz der Aareal Bank in Wiesbaden | Foto: picture alliance / dpa | Fredrik Von Erichsen

Sowohl die Aareal Bank als auch der kritische Aktionär Petrus Advisers sind mit ihren Vorschlägen für eine schnelle Nachbesetzung der vakanten Aufsichtsratsposten gescheitert. Wie das Handelsblatt berichtet, lehnte das Amtsgericht Wiesbaden die beiden konkurrierenden Anträge auf eine gerichtlich Bestellung der Aufsichtsräte ab, weil die übliche Dreimonatsfrist, die das Aktiengesetz zur Neubesetzung vorsieht, noch nicht abgelaufen sei.

Ein besonders dringender Fall, in dem eine schnellere Nominierung notwendig sei, liegt laut dem Gericht nicht vor. Allerdings können sowohl die Aareal Bank als auch Petrus Advisers noch gegen die Entscheidung vorgehen. Damit bleiben die drei freien Sitze weiterhin unbesetzt, während bei dem Immobilienfinanzierer der Übernahmepoker weiterläuft.

Vorstand und Aufsichtsrat der Aareal Bank haben das Übernahmeangebot der Atlantic Bidco ausdrücklich empfohlen, während Petrus Advisers dem 70-Prozent-Mehrheitsverkauf kritisch gegenüber steht.

Aareal-Bank-Vorstand und -Aufsichtsrat empfehlen offiziell Atlantic-BidCo-Angebot 

Wie das Handelsblatt von mit dem Sachverhalt vertrauten Personen berichtet, hatte die Bank dem Amtsgericht  Wiesbaden Friedrich Munsberg, Holger Giese und Ulrich Theileis vorgeschlagen.

Theileis ist Vorstand der L-Bank. Munsberg war jahrelang Chef der Dexia Kommunalbank und leitet den Aufsichtsrat des Immobilien-Investmentmanagers Corestate. Giese war einst Chefsyndikus der Deutschen Postbank sowie bei der DB Privat- und Firmenkundenbank, die heute zur Privatkundensparte der Deutschen Bank gehört.

Aktivistischer Investor mit eigenen Kandidaten

Der aktivistische Investor Petrus Advisers hatte den früheren Hypovereinsbank-Vorstand Heinz Laber, die frühere Hypovereinsbank- und Commerzbank-Managerin Marion Khüny sowie den früheren JP-Morgan-Übernahmespezialisten Joachim Sonne für den Aufsichtsrat ins Rennen geschickt.

Petrus Advisors drängt bei Aareal Bank auf Umbesetzung im Aufsichtsrat 

Am 9. Dezember waren drei Mitglieder des Kontrollgremiums auf Antrag des aktivistischen Investors Petrus Advisers abgewählt worden. Mit seinen eigenen Kandidaten konnte sich Petrus auf der außerordentlichen Hauptversammlung aber wohl deshalb nicht durchsetzen, weil die US-Bank Morgan Stanley die Stimmen des Hedgefonds Teleios zu spät für die Hauptversammlung angemeldet hatte.

Mehr von FinanzBusiness

Pbb steigert Vorsteuerergebnis im zweiten Quartal 2022 leicht auf 65 Mio. Euro

Innerhalb des gesamten ersten Halbjahrs 2022 ist das Vorsteuerergebnis allerdings von 114 Mio. auf 107 Mio. Euro gesunken. Das Zins- und Provisionsergebnis bewegt sich etwa auf dem Niveau der Vorjahreszeiträume. Vorstandschef Andreas Arndt erwartet das Neugeschäftsvolumen bis zum Ende des Jahres unteren Ende der Prognosen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten