FinanzBusiness

Verbaucherschützer schauen bei Greenwashing von Finanzprodukten genauer hin

Nicht nur Verbraucherschutzinitiativen wie die Finanzwende schauen bei Fonds, die als nachhaltig deklariert werden, genauer hin. Auch die Finanzaufsicht arbeitet an konkreten Regeln für die Branche, wie BaFin-Verbraucherschützer Christian Bock FinanzBusiness erläutert.

Greenwashing gibt es auch bei Finanzprodukten ( Symbolbild) | Foto: Coloubox.com

Nachhaltige Anleihen sind im Trend. Doch der grüne Boom ruft auch vermehrt Verbaucherschützer auf den Plan. Die sehen noch viel Wildwuchs in der Branche und fordern bessere Standards, die dem Kunden helfen könnten, nachhaltige Investments von solchen zu unterscheiden, die Nachhaltigkeit nur vortäuschen.

Jüngstes Beispiel: Eine Analyse der Initiative Finanzwende, die zeigt, dass die als nachhaltig beworbenen Fonds oft in fast die gleichen Unternehmen investieren wie ihre konventionellen Pendants. Und das, obwohl viele Unternehmen, in die investiert wird, bei näherem Hinsehen einer strengen Auslegung der sogenannten ESG-Standards nicht genügen, womit ihr ökologisches, sozialverträgliches und unternehmerisch-verantwortungsvolles Handeln gemeint ist (Environmental Social Governance - ESG).

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Berliner Volksbank bekommt einen neuen Aufsichtsratschef

An die Spitze des Kontrollgremiums rückt Tobias Weber, Geschäftsführer der Firmengruppe City Clean. Sein Vorgänger Stephan Schwarz hatte das Amt nach seiner Wahl zum neuen Wirtschaftssenator Berlins im Dezember niedergelegt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob