FinanzBusiness

SEB in Deutschland gewinnt Jürgen Baudisch für die Spitze

Jürgen Baudisch übernimmt den Posten als CEO und Country Head der SEB. Sein Vorgänger, Johan Andersson, verabschiedet sich in den Ruhestand.

Jürgen Baudisch und Johan Andersson. | Foto: SEB

Zum ersten Januar wird Jürgen Baudisch die Stelle als CEO und Head of Branch für die SEB Deutschland antreten. Zum 1. Juli folgt die neue Aufgabe als Country Head, einschließlich der Einheit der DSK Hyp AG (vormals SEB AG). Die Bank teilt mit, sich für einen zweistufigen Übergang entschieden zu haben, um einen kontinuierlichen Übergang zu gewährleisten.

"Ich freue mich sehr auf die Herausforderung", sagt Jürgen Baudisch, der zurzeit noch als Head of Large Corporates & Financial Institutions (LC&FI) für alle Geschäftsbereiche der SEB in der DACH-Region arbeitet, zu FinanzBusiness. "Mir sind zwei Dinge für den Übergang und die Zukunft wichtig, Kontinuität und Wachstum. Die SEB wird weiterhin ein verlässlicher Partner für Unternehmen, Finanzinstitutionen und Investoren auf dem deutschen Markt bleiben."

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen