Beim BaFin-Umbau bleibt die Frage der Unabhängigkeit offen

Die BaFin hat gestern die Erfolge ihres Umbaukurses vorgestellt. Die Frage, wie unabhängig die Aufsicht  eigentlich agieren kann, bleibt aber im Raum stehen. SAFE-Direktor Jan Krahnen mahnt erneut die Loslösung vom Bundesfinanzministerium an.
Seiteneffekt des Umbaus: Die Bafin wird digitaler | Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Pavlo Gonchar
Seiteneffekt des Umbaus: Die Bafin wird digitaler | Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Pavlo Gonchar

Es war der erste große Auftritt von Mark Branson als neuer BaFin-Präsident, als er am Mittwoch in einer Pressekonferenz die bisherigen Erfolge der Finazaufsicht bei ihrer eigenen Modernisierung vorstellte. Ein Viertel des Weges ist demnach schon geschafft, doch der geplante Umbau wird eher Jahre als Monate dauern.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Lesen Sie auch