FinanzBusiness

Unicredit führt League Table im Schuldscheinmarkt an

In der Rangliste für die ersten neun Monate des Jahres belegen zwei deutsche Institute die Ränge zwei und drei, wie eine Auswertung des Datenanbieters Refinitiv zeigt.

Jan Kupfer, Leiter des Corporate & Investment Banking bei Unicredit Deutschland und Vorstand der HVB. | Foto: HVB

Die Unicredit hat in der DACH-Region in den ersten neun Monaten des Jahres die meisten Schuldschein-Emissionen begleitet, wie eine Auswertung des Datenanbieters Refinitiv zeigt. Die italienische Großbank belegt dabei einen Marktanteil von 17,73 Prozent.

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) belegt mit insgesamt 22 abgeschlossenen Transaktionen Rang zwei. Die BayernLB holt den dritten Platz mit 15 Deals.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Verbände: Betrüger haben bei N26 die besten Karten

Sowohl der bayrische Genossenschaftsverband als auch der dortige Sparkassenverband machen der Neobank heftige Vorwürfe. Im Gespräch mit FinanzBusiness ist von mehreren Tausend Betrugsfällen die Rede, die über N26 laufen sollen. Die Neobank selbst sei für die Banken kaum zu erreichen, so die Kritik.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob