FinanzBusiness

UBS Europe gelingt 2020 Wende im Deutschland-Geschäft

Assetmanagement leistet wesentlichen Anteil zur Ertragsstärkung. Auch die Kosten sind ob der Einsparungsmaßnahmen gesunken.

UBS-Europachefin Christine Novakovic | Foto: UBS

UBS Europe hat den Jahresüberschuss nach HBG auf 111 Mill. Euro gut verdoppelt. Der Provisionsüberschuss erhöhte sich um gut sieben  Prozent auf 876 Mio. Euro, schreibt die Börsen-Zeitung und bezieht sich dabei auf den im Bundesanzeiger veröffentlichten Abschluss 2020.

Das Wealth-Management-Geschäft in Deutschland habe sich in den vergangenen Monaten "extrem erfolgreich entwickelt", so die Zeitung weiter.

Das Assetmanagement leistete wesentlichen Anteil zur Ertragsstärkung, zudem erzielte die Bank Kosteneinsparungen in der Größenordnung von 29 Mio. Euro. Nach IFRS-Rechnungslegung kletterte das Ergebnis um 38  Prozent auf 176 Milo Euro. Ohne belastende Einmalfaktoren hätte das IFRS-Ergebnis 248 Mio. Euro betragen, heißt es weiter.

Die Ertragswende im Deutschland-Geschäft hatte Christine Novakovic bereits im vergangenen Herbst in Aussicht gestellt.

Kürzere Entscheidungswege haben uns vor Beginn der Pandemie geholfen, sagt die UBS-Europachefin 

Mehr von FinanzBusiness

Miriam Breh wechselt in die Beraterbranche

Nach acht Jahren geht Breh bei VR Smart Finanz von Bord – bleibt aber beim Thema Kommunikation. Für die Beratungsboutique Asset übernimmt sie Mandate für Finanzdienstleister. Ihre Nachfolgerin bei VR Smart Finanz wird Annette Spiegel.

Neue Klarna-Bewertung fällt mager aus

Die Zeiten für das schwedische Fintech könnten sich ändern. Eine neue Finanzierungsrunde kommt zu einer dramatisch veränderten Bewertung des so hochgelobten Einhorns.

Streik der Geldboten hat begonnen

Nach einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi haben Geldboten in Hessen die Arbeit niedergelegt. Banken sehen sich gut auf den Streik vorbereitet.

Lesen Sie auch

Mehr dazu