FinanzBusiness

Österreichische Nationalbank arbeitet am Digitalen Euro mit

Die Notenbank führt technische Experimente durch. Die Ergebnisse sollen in das EZB-Projekt zur digitalen Währung einfließen.

Symbolbild | Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Ohde

Die Österreichische Nationalbank (OeNB) unterstützt die Entwicklung eines Digitalen Euros. Dies teilte die Notenbank mit.

So beteiligt sich die OeNB mit einem technischen Team an zwei der vier Teilprojekte. Dabei wurden Lösungsansätze basierend auf vorhandener zentraler Zahlungsverkehrsinfrastruktur sowie mit neuen, dezentralen Technologien untersucht.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

VR-Bank Salzungen Schmalkalden: Die Fusion kann kommen

Für den Vorstandsvorsitzenden mag juristisch noch nicht alles ausgestanden sein, das Institut selbst vollzieht trotzdem den nächsten Schritt: nach Hessen. Der Zusammenschluss mit der Raffeisenbank Borken greift rückwirkend zum 1. Januar. 

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob