FinanzBusiness

"Die acht Jahre bei der KfW haben mich sehr erfüllt", sagt Ingrid Hengster

FinanzBusiness Profil: Die Geschichte einer Bankerin, die Opfer eines Männernetzwerks oder der Corona-Pandemie wurde - darüber gehen die Meinungen auseinander - und die Reißleine zieht. Und die Geschichte einer Frau, die Familie und Beruf unter einen Hut bringt.

Ingrid Hengster | Foto: picture alliance / | R4200

Nicht nur in den Türmen der in Frankfurt ansässigen Geschäftsbanken wird mit harten Bandagen gekämpft, wenn es um Top-Posten geht. Das gilt auch für die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), deren Lobby unweit des Palmengartens den Vergleich mit den Türmen im Westend und am Mainufer nicht zu scheuen braucht.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Neuer Anlauf für einen ID-Wallet

Der Anbieter von ID-Wallets Verimi und Yes, der Identifizierungsdienst der Volksbanken und Sparkassen, wollen gemeinsam Ident- und ID-Wallet-Lösungen voranbringen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten