FinanzBusiness

Houlihan Lokey gewinnt ehemaligen Bundesminister für internationalen Beirat

Die US-amerikanische Investmentbank hat mit Matthias Wissmann einen erfahrenen Lobbyisten verpflichtet. Von 1976 bis 2007 war der ehemalige CDU-Politiker Mitglied des Deutschen Bundestags.

Matthias Wissmann, ehemaliger CDU-Politiker | Foto: picture alliance / Frank Rumpenhorst/dpa | Frank Rumpenhorst

Die Investmentbank Houlihan Lokey hat den ehemaligen CDU-Bundesminister Matthias Wissmann in seinen internationalen Beirat berufen. Der 72-Jährige blickt auf eine lange Politiker-Karriere zurück: 1976 kandidierte er im Alter von 27 Jahren als Direktkandidat in seinem Heimat-Wahlkreis Ludwigsburg - das Mandat gewann er mit knapp 49 Prozent, heißt es auf der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Wissmann gehörte von 1976 bis 2007 dem Deutschen Bundestag an und war von 1993 bis 1998 zunächst für wenige Monate Bundesminister für Forschung und Technologie und dann Verkehrsminister.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Fintech Genocrowd startet erste Immobilienfinanzierung

Der von der Raiffeisenbank im Hochtaunus initiierte Schwarmfinanzierer sammelt bei Privatinvestoren Gelder für ein Projekt in Leipzig. Vertrieb-Bereichsleiter Christian Zilch stellt im Gespräch mit FinanzBusiness die nächsten Pläne vor.

Matthias Wissmann fährt in die Bankenbranche ein

FinanzBusiness Profil: Wissmann war 30 Jahre lang Politiker, anschließend sattelte er als langjähriger VDA-Präsident zum Lobbyisten um. In den vergangenen Jahren zog er vermehrt in Beiräte im Finanzsektor ein, nun auch bei Houlihan Lokey.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen