FinanzBusiness

Helaba wickelt Schuldschein papierlos ab

Der Schuldschein für Aluplast lief über die Plattform VC Trade. Damit etabliert die Landesbank Marktstandards für Abwicklung und Lifecyclemanagement.

Marcel Göldner Abteilungsleiter für Corporate Capital Markets bei der Helaba | Foto: Helaba // picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst

Die Helaba hat für ihren Kunden Aluplast erstmals eine Schuldscheintransaktion vollständig papierlos innerhalb der Plattform VC Trade rechtsverbindlich abgebildet.

"Volle Transparenz, hohe Standardisierung und verkürzte Zeiten für den Markteintritt", seien bei der Digitalisierung des Emissionsgeschäfts die wichtigsten Aspekte, sagte Marcel Göldner, der bei der Helaba für das Kapitalmarktgeschäft mit Unternehmenskunden zuständig ist, in einer Mitteilung.

Die Helaba nutzt ausschließlich die digitale Corporate Finance Platform VC Trade für die Anbahnung, Vermarktung und Syndizierung von Schuldscheinen.

Neben der Debüttransaktion für Aluplast konnten bereits mehrere Transaktionen auf VC Trade vollständig digital abgebildet werden, heißt es in der Mitteilung weiter. Automatisierte Abwicklungsdokumente und integrierte elektronischer Signatur bilden die Grundlage für den elektronischen Eigentumsnachweis.Das Familienunternehmen Aluplast wurde im Oktober 1982 von Manfred J. Seitz in Ettlingen bei Karlsruhe gegründet.

Mehr von FinanzBusiness

Verbände: Betrüger haben bei N26 die besten Karten

Sowohl der bayrische Genossenschaftsverband als auch der dortige Sparkassenverband machen der Neobank heftige Vorwürfe. Im Gespräch mit FinanzBusiness ist von mehreren Tausend Betrugsfällen die Rede, die über N26 laufen sollen. Die Neobank selbst sei für die Banken kaum zu erreichen, so die Kritik.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob