FinanzBusiness

"Das Urteil hat Signalwirkung für die gesamte Finanzbranche", sagt die Sparkasse Vogtland

Das Institut hebt hervor, dass sich Verwahrentgelte nicht gegen Kleinsparer richten. Es obsiegte großteils in einem Rechtsstreit mit der Verbraucherzentrale Sachsen.

Das Schild des sächsischen Landgerichts. | Foto: picture alliance/dpa | Hendrik Schmidt

Die Sparkasse Vogtland sieht sich nach einem Urteil des Landgerichts Leipzig in ihrer Rechtsposition bestätigt. Dieses hatte am Donnerstag entschieden, dass das Institut rechtmäßig Verwahrentgelte auf Girokonten erhoben hatte. Die auf Unterlassung klagende Verbraucherzentrale Sachsen konnte nur einen Minimalerfolg bei Girokonten für junge Leute erzielen.

Richter geben Sparkasse Vogtland bei Verwahrentgelten Recht

Das Urteil hat Signalwirkung für die gesamte Finanzbranche. Es bestätigt die Rechtsposition der Sparkasse Vogtland.

Ein Sprecher der Sparkasse Vogtland

"Das Urteil hat Signalwirkung für die gesamte Finanzbranche. Es bestätigt die Rechtsposition der Sparkasse Vogtland. Wir werden nun in Ruhe über die weitere Vorgehensweise entscheiden", so ein Sprecher der Sparkasse Vogtland in einer Mitteilung.

Die Sparkasse Vogtland habe die Verwahrentgelte eingeführt, um sich und ihre Kunden vor einem ungebremsten Liquiditätszufluss zu schützen, argumentiert das öffentlich-rechtliche Institut.

Bei der Sparkasse Vogtland geführte Sparkonten waren nicht von der Erhebung des Verwahrentgeltes betroffen. Dies war auch nicht geplant.

Ein Sprecher der Sparkasse Vogtland

Es versichert zudem, dass sich das Verwahrentgelt nicht gegen Kleinsparer richte. "Bei der Sparkasse Vogtland geführte Sparkonten waren nicht von der Erhebung des Verwahrentgeltes betroffen. Dies war auch nicht geplant", so der Sprecher weiter.

367 Institute verlangen Negativzinsen

Verwahrentgelte sind auf dem Vormarsch. Laut einer Erhebung des Vergleichsportals Verivox am 7. Juli verlangen derzeit 367 Banken und Sparkassen Negativzinsen bei Girokonten, 20 Institute verlangen zudem Verwahrentgelte für das üblicherweise kostenlose Tagesgeldkonto, was faktisch einem Negativzins entspreche.

Die Dunkelziffer ist womöglich höher, da Verivox nur die Webseiten und die online zugänglichen Preisverzeichnisse der Banken und Sparkassen in die Erhebung einbezieht.

Die Sparkasse Vogtland mit Sitz in Plauen  stand mit einer Bilanzsumme von rund 3,6 Mrd. Euro im bundesweiten Ranking der Sparkassen im vergangenen Jahr auf Platz 126.

Mehr von FinanzBusiness

Cybercrime-as-a-Service

Kriminelle werden immer einfallsreicher - und vermeintlich kundenorientierter. Eine 100-prozentige Sicherheit vor Phishing und Hacking gibt es laut André Hopp, Leiter Fraud Risk Assessment bei der Deutschen Telekom Security, nicht.

VR-Bank Salzungen Schmalkalden: Die Fusion kann kommen

Für den Vorstandsvorsitzenden mag juristisch noch nicht alles ausgestanden sein, das Institut selbst vollzieht trotzdem den nächsten Schritt: nach Hessen. Der Zusammenschluss mit der Raffeisenbank Borken greift rückwirkend zum 1. Januar. 

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob