FinanzBusiness

Mehrere Sparda-Bank-Filialen mussten wegen Streik geschlossen bleiben

Auftakt des Arbeitskampfes bei den Sparda-Banken Baden-Württemberg und Hannover. Dort streikt ein Viertel der Belegschaft.

Florian Rentsch, Vorsitzender des Verbandes der Sparda-Banken. | Foto: Verband der Sparda-Banken/Beate Tschirch

Mehrere Sparda-Bank-Filialen mussten wegen Warnstreiks am Dienstag geschlossen bleiben. Das sagten Vertreter der Gewerkschaft Verdi FinanzBusiness auf Nachfrage.

Der Arbeitskampf nahm seinen Auftakt bei den Sparda-Banken in Hannover und Baden-Württemberg.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Bundesbank blickt nach El Salvador

Bundesbankvorstand Balz warnt, dass trotz neuer Entwicklungen im Zahlungsverkehr das Vertrauen in das Geldwesen nicht verloren gehen darf. Als Beispiel führt er El Salvador an.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob