FinanzBusiness

Nachhaltigkeitskriterien für Immobilien werden zum entscheidenden Faktor

Banken und Investoren stehen durch die Einführung der EU-Regulierung für Nachhaltigkeit von Immobilien vor einer Zeitenwende. Die Vorgaben der EU werden verbindlich und stufenweise verschärft.

Podiumsdiskussion der Evangelischen Bank in ihrem neuen Change Hub in Berlin. | Foto: Evangelische Bank

Die von der EU eingeführten Klimaschutz-Regularien für Immobilien erfordern von Banken und Investoren eine Analyse der Bestände, um Risiken von "stranded assets" - also nicht entwicklungsfähigen Immobilien - zu vermeiden, so Thomas Beyerle, Managing Director von Catella Property Valuation. Die Evangelische Bank hatte am Mittwoch zum Immobilien-Lunch zu nachhaltigen Perspektiven für Immobilien der Kirche und Sozialwirtschaft in ihr neues Change Hub in Berlin geladen.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten