FinanzBusiness

Naga erweitert Plattform und verstärkt Maßnahmen im Influencer-Marketing

Der Neobroker hat die Zahl der abgewickelten Transaktionen in den ersten fünf Monaten 2021 verdoppelt. Das Unternehmen plant weitere Maßnahmen im Marketing. Auch gezieltes Sponsoring sei eine Option, sagt CEO Benjamin Bilski im Gespräch mit FinanzBusiness.

Benjamin Bilski, CEO und Gründer von Naga | Foto: NAGA

Die Naga Group hat ihre Trading-Plattform weiter entwickelt. Wie Geschäftsführer Benjamin Bilski betont: "Dieses Trading-Update markiert die Entwicklung der letzten zwei Jahre seit unserer Restrukturierung, als ich die Möglichkeit hatte als CEO zu übernehmen und gemeinsam mit meinem Vorstandskollegen Michalis Mylonas die Wachstumsstrategie umzusetzen."

Jetzt bieten wir mit Naga Pay eine hochtechnologisierte All-in-one-Lösung, die nur noch aus regulatorischer Sicht überprüft werden muss.

Benjamin Bilski., CEO NAGA

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Fintech Genocrowd startet erste Immobilienfinanzierung

Der von der Raiffeisenbank im Hochtaunus initiierte Schwarmfinanzierer sammelt bei Privatinvestoren Gelder für ein Projekt in Leipzig. Vertrieb-Bereichsleiter Christian Zilch stellt im Gespräch mit FinanzBusiness die nächsten Pläne vor.

Matthias Wissmann fährt in die Bankenbranche ein

FinanzBusiness Profil: Wissmann war 30 Jahre lang Politiker, anschließend sattelte er als langjähriger VDA-Präsident zum Lobbyisten um. In den vergangenen Jahren zog er vermehrt in Beiräte im Finanzsektor ein, nun auch bei Houlihan Lokey.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen