FinanzBusiness

Deutsche Bank zieht in New York von der Wall Street nach Midtown um

Aus dem Time Warner Center in New York wird das Deutsche Bank Center: Das Institut schafft in seiner neuen US-Zentrale Platz für rund 5000 Mitarbeiter.

Seit gestern hat das berühmte Bürogebäude am Columbus Circle in New York einen neuen Namen: Deutsche Bank Center | Foto: picture alliance / AP Photo | Mark Lennihan

Noch ist die Deutsche Bank zwar nicht eingezogen, aber ihr Name steht schon über der Tür: Das 2004 als AOL Time Warner Center eröffnete Bürogebäude am Columbus Circle in New York heißt seit gestern offiziell Deutsche Bank Center.

Enthüllt wurde der Schriftzug im Beisein von Christiana Riley, die im Vorstand der Deutschen Bank für das US-Geschäft zuständig ist; der Vermieter Related Companies schickte zur Taufe sechs seiner führenden Manager.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob