FinanzBusiness

Es wird nicht mehr so viele Brüche zwischen der alten und der neuen Produktwelt geben, sagt Philipp Doppelhammer

Der Geschäftsführer vom Bankhaus von der Heydt spricht über den Auswahlprozess für den neuen Anbieter des Kernbankensystems - und warum er sich für ein junges, eher unbekanntes Unternehmen als Partner entschied.

Bankhaus von der Heydt | Foto: Bankhaus von der Heydt

Das Bankhaus von der Heydt hat sich ein neues Core-Banking-System zugelegt. Mit der "innus.BankSuite" fiel die Wahl dabei auf einen noch recht jungen Anbieter am Markt.

Bankhaus von der Heydt erneuert das Herzstück seiner IT 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Bundesbank blickt nach El Salvador

Bundesbankvorstand Balz warnt, dass trotz neuer Entwicklungen im Zahlungsverkehr das Vertrauen in das Geldwesen nicht verloren gehen darf. Als Beispiel führt er El Salvador an.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob