FinanzBusiness

Bankenverbände aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland schließen sich zusammen

Die drei Regionalverbände fusionieren zum Bankenverband Mitte. Vorsitzende wird Bettina Orlopp, bisher war sie es nur in Hessen. Auch die weiteren Mitglieder des Verbandgremiums wurden beim Hessischen Bankentag gewählt.

Bettina Orlopp übernimmt den Vorsitz des neuen Bankenverbands Mitte | Foto: picture alliance / Tobias Hase | Tobias Hase

Der Bankenverband Mitte ist gegründet. Rückwirkend zum 1. Januar verschmelzen die Bankenverbände Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland zu der neuen Interessenvertretung, die über 100 Mitgliedsinstitute und 40.000 Beschäftigte vereint. Angeschlossen sind Großbanken, Regionalbanken, Hypothekenbanken, Privatbankiers und Niederlassungen von Auslandsbanken.

Effiziente Strukturen sind im heutigen Marktumfeld besonders wichtig.

Bettina Orlopp, Vorsitzende des Bankenverbands Mitte

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

LBBW übernimmt die Berlin Hyp

Nachdem im Dezember bereits aus Finanzkreisen zu hören war, dass die Landesbank den Zuschlag zum Kauf des Immobilienfinanzierers erhalten hat, besteht nun Gewissheit. Über finanzielle Details schweigen die Vertragspartner allerdings.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob