FinanzBusiness

Helmut Gottschalk wird am heutigen Donnerstag neuer Aufsichtsratschef der Commerzbank

Ursprünglich sollte der 69-Jährige erst auf der Hauptversammlung gewählt werden. Jetzt wird er das Aktionärstreffen am 18. Mai leiten. Das Gremium trifft sich am Nachmittag zu seiner Wahl, erfuhr FinanzBusiness.

Commerzbank-Tower in Frankfurt | Foto: picture alliance / Daniel Kubirski

(Aktualisiert: Hintergrund)

Helmut Gottschalk wird neuer Aufsichtsratschef der Commerzbank. Das Kontrollgremium tritt am Nachmittag zusammen, um den 69-Jährigen an dessen Spitze zu wählen. Dies erfuhr FinanzBusiness von mit den Angelegenheiten vertrauten Personen.

Ursprünglich sollte Gottschalk erst auf der Hauptversammlung am 18. Mai zum Aufsichtsrat gewählt werden und dann unmittelbar im Anschluss an die Spitze des Kontrollgremiums zu treten.

Gleichzeitig steht die Commerzbank aber vor dem Dilemma, wer das Aktionärstreffen, dass virtuell abgehalten werden soll, leiten wird. Üblich ist, dass ein Vertreter der Kapitalseite die Hauptversammlung leitet.

Arbeitnehmervertreter leitet Aufsichtsrat

Nach dem gesundheitlich bedingten Rücktritt von Hans-Jörg Vetter leitet Uwe Tschäge das Gremium übergangsweise; der Bankkaufmann gehört jedoch der Arbeitnehmerseite an.

Hans-Jörg Vetter legt Aufsichtsratsvorsitz bei der Commerzbank nieder 

Darum ist Gottschalk bereits am Montag gerichtlich zum Aufsichtsrat bestellt worden, damit er in einer Sondersitzung zum Aufsichtsratschef gewählt werden kann, erfuhr FinanzBusiness. Die Bestellung gilt aber nur bis zum Ablauf der Hauptversammlung, auf der sich Gottschalk dann den Aktionären zur Wahl stellt.

Gottschalk gehörte insgesamt 15 Jahre dem Aufsichtsrat des genossenschaftlichen Spitzeninstituts DZ Bank an, davon zwischen 2010 bis 2018 als Vorsitzender.

Ein akribischer Strippenzieher unterbricht seinen Ruhestand 

Mehr von FinanzBusiness

Fintech Genocrowd startet erste Immobilienfinanzierung

Der von der Raiffeisenbank im Hochtaunus initiierte Schwarmfinanzierer sammelt bei Privatinvestoren Gelder für ein Projekt in Leipzig. Vertrieb-Bereichsleiter Christian Zilch stellt im Gespräch mit FinanzBusiness die nächsten Pläne vor.

Matthias Wissmann fährt in die Bankenbranche ein

FinanzBusiness Profil: Wissmann war 30 Jahre lang Politiker, anschließend sattelte er als langjähriger VDA-Präsident zum Lobbyisten um. In den vergangenen Jahren zog er vermehrt in Beiräte im Finanzsektor ein, nun auch bei Houlihan Lokey.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen