FinanzBusiness

Andreas Schmitz zieht sich aus dem Aufsichtsrat der Commerzbank zurück

Im Aufsichtsrat der Commerzbank kommt es zu einem weiteren Abgang binnen Tagen. Die für den 5. Mai geplante Hauptversammlung wird nach Informationen von FinanzBusiness verschoben.

Andreas Schmitz | Foto: picture alliance / R. Goldmann

Die Commerzbank verliert binnen Tagen ein weiteres Mitglied ihres Aufsichtsrats. Andreas Schmitz ist nach Informationen von FinanzBusiness zurückgetreten. Ein Sprecher der Commerzbank lehnte eine Stellungnahme auf Nachfrage von FinanzBusiness ab.

Damit verschärft sich das Vakuum in der Aufsicht der zweitgrößten deutschen Geschäftsbank. Der 61-jährige  ehemalige Vorstandssprecher bei HSBC Trinkaus & Burkhardt war erst zu Jahresbeginn in den Aufsichtsrat der Commerzbank eingezogen und galt als möglicher Nachfolger für Hans-Jörg Vetter.

Hauptversammlung verschoben

Die für den 5. Mai geplante Hauptversammlung wird nach Informationen von FinanzBusiness verschoben. Ein Alternativtermin ist noch nicht bekannt.

Bräunig winkt ab

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob