FinanzBusiness

Konsolidierung im europäischen Bankenmarkt steht bevor

Das prognostiziert der Global M&A Report 2021 der Unternehmensberatung Bain & Company. Im globalen M&A-Markt beobachten die Experten eine robuste Aktivität trotz Corona-Krise. Zudem werde sich die Transaktionsberatung zunehmend digitalisieren.

Tobias Umbeck, Partner bei Bain & Company | Foto: Bain & Company

Die europäische Bankenlandschaft steht vor einer Konsolidierungswelle, wie die Unternehmensberatung Bain & Company in ihrem Global M&A Report 2021 prognostiziert.

Eine Konsolidierungswelle bei Kreditinstituten ist absehbar, denn im internationalen Vergleich ist der Konzentrationsgrad in europäischen Ländern, allen voran Deutschland, gering.

Mike Kühnel, Partner, Bain & Company

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Remagine steht vor dem Aus

Das Berliner Fintech Remagine muss Insolvenz anmelden. Dabei hatte man erst im Herbst 2021 den Strategieschwenk weg von der Start-up-Finanzierung und hin zur nachhaltigen Neobank für Geschäftskunden vollzogen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob