FinanzBusiness

Deutsche Bank plant Einstieg ins Krypto-Geschäft

Noch in diesem Jahr beabsichtigt die Bank, in das Geschäft mit der Verwahrung von Kryptowährungen einsteigen. Allerdings wird das Konzept zunächst noch im Kundenkreis getestet.

Werbung der Deutschen Bank | Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Uwe Koch/ Eibner-Pressefoto

Die Deutsche Bank will noch in diesem Jahr ein Angebot für Kryptowerte schaffen. Das geht aus einem Bericht auf dem Weltwirtschaftsforums hervor, in dem ein erstes Pilotprojekt beschrieben wird. Ziel sei der Aufbau einer sogenannten Digital Asset Custody Plattform.

Die Bank hat den Proof of Concept abgeschlossen und strebt ein Minimum Viable Product im Jahr 2021 an, während sie das Interesse von Kunden weltweit für eine Pilot-Initiative sondiert.

Deutsche Bank

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob