FinanzBusiness

KfW vergibt Förderkredite an Kommunen zu Negativzinsen

Die Förderbank stellt ihre IT-Systeme mit Verspätung auf Negativzinsen um. Im Durchleitungsgeschäft mit Banken greifen die neuen Konditionen voraussichtlich Mitte 2021, erfuhr FinanzBusiness.

Haupteingang der KfW-Zentrale in Frankfurt | Foto: KfW

Die KfW vergibt Förderkredite künftig auch zu Negativzinsen, lässt Banken dabei vorerst aber außen vor: Den Anfang macht das Institut zunächst mit Kommunalkrediten.

Für die im Durchleitungsgeschäft über Banken vergebenen Förderkredite an Unternehmen greifen die neuen Konditionen erst später, bestätigt KfW-Sprecher Wolfram Schweickhardt auf Nachfrage von FinanzBusiness. Losgehen soll es damit laut Schweickardt "voraussichtlich im 2. Quartal 2021". KfW-Chef Günther Bräunig werde Anfang Februar Näheres dazu sagen können.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob