Ehemaliger Union Investment Chef Rüdiger Ginsberg ist verstorben

Ginsberg, der zwischen 2003 und 2010 Vorstandssprecher der Union Investment war, ist dafür bekannt, dass er die Fondsgesellschaft erfolgreich durch die Finanzkrise von 2008 führte. Er wurde 74 Jahre alt.
Rüdiger Ginsberg | Foto: Union Investment
Rüdiger Ginsberg | Foto: Union Investment

Der ehemalige Vorstandssprecher der Union Investment, Rüdiger Ginsberg, ist am 27. Dezember im Alter von 74 Jahren gestorben. Das teilte die Fondsgesellschaft auf Nachfrage von FinanzBusiness mit.

Ginsberg ist vor allem bei der Union Investment für sein Krisenmanagement im Zuge der Finanzkrise von 2008 bekannt. Wegen des krisenbedingten Marktcrashs, aber auch aufgrund von Fondsabflüssen, war das verwaltete Vermögen der Fondsgesellschaft in dem Jahr um 17 Prozent auf 144,2 Milliarden Euro zurückgegangen.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch