FinanzBusiness

Berenberg-Chefvolkswirt sieht europäisch-britische Finanzfreundschaft skeptisch

Die Phase der Unsicherheiten wird anhalten, sagt Holger Schmieding FinanzBusiness. Das liegt auch in der Natur der Gespräche, die beide Seiten in den kommenden Monaten führen wollen.

Holger Schmieding | Foto: picture alliance / dpa | BERENBERG BANK

Auch wenn die für die kommenden drei Monate angesetzten Gespräche über die künftigen Beziehungen zwischen der Europäischen Union (EU) und Großbritannien im Finanzsektor zu einem Ergebnis führen, wird die Unsicherheit wohl bleiben. Dies sagte Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank, zu FinanzBusiness.

Die beiden Seiten streben ja eher eine Absichtserklärung als einen rechtsverbindlichen Vertrag an. Eine strukturierte Zusammenarbeit könnte sicherlich Missverständnisse vermeiden. Aber beide Seiten könnten ihre Regulierungen einseitig ändern und der anderen Seite das Siegel der 'Gleichwertigkeit' entziehen.

Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Bitmex-Management kauft das Bankhaus von der Heydt

Durch die Kombination des Bankhauses, regulierte Krypto-Assets anzubieten, und der Handelsplattform von Bitmex wollen die BXM-Gründer auf dem europäischen Markt weiter expandieren. Nicholas Hanser von der Investmentbanking-Boutique Saxenhammer sieht in den Unternehmen ein "gutes Match".

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob