FinanzBusiness

HSBC Deutschland beruft Michael Schleef für Mittelstandsgeschäft

Schleef kommt von der Deutschen Bank und wird Sparte ab April im Rang eines Bereichsvorstands verantworten.

Dr. Michael Schleef | Foto: HSBC Deutschland

HSBC Deutschland beruft Dr. Michael Schleef per 1. Januar 2021 zum Co-Head Commercial Banking (CMB) an die Seite von Christian Kolb. Ab 1. April wird Dr. Michael Schleef den Geschäftsbereich im Rang eines Bereichsvorstands alleine verantworten.

Der 50-jährige kommt von der Deutschen Bank, wo zuletzt als Head of Corporate Banking die DACH-Region verantwortete, heißt es in einer Mitteilung. Schleef begann seine Karriere 1989 bei der Deutschen Bank, wo er bis Mai 2020 tätig war.

Dr. Michael Schleef soll profitables Wachstum mit unseren international ausgerichteten Kunden forcieren, indem er noch stärker auf die Expertise der HSBC insbesondere im internationalen Transactionbanking und in der finanz-strategischen Beratung setzt.

Nicolo Salsano, im Vorstand von HSBC Deutschland für Commercial and Institutional Banking

"Wir freuen uns sehr, mit Dr. Michael Schleef einen sehr erfahrenen Banker gewonnen zu haben, der hervorragend im deutschen Markt vernetzt ist", sagt Nicolo Salsano, im Vorstand von HSBC Deutschland für Commercial and Institutional Banking zuständig, zu dem der Bereich CMB gehört. "Dr. Michael Schleef soll profitables Wachstum mit unseren international ausgerichteten Kunden forcieren, indem er noch stärker auf die Expertise der HSBC insbesondere im internationalen Transactionbanking und in der finanz-strategischen Beratung setzt." 

Christian Kolb werde die Bank Ende Juni 2021 auf eigenen Wunsch verlassen und in den drei Monaten zwischen April und Juni Dr. Michael Schleef beratend zur Seite stehen, um eine reibungslose Übergabe zu ermöglichen.

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen