FinanzBusiness

Vertreter der Volksbank Bruchsal-Bretten sagen Ja zur Fusion

Der Zusammenschluss mit der Volksbank Stutensee-Weingarten erfolgt zum 1. Januar 2021. Gemeinsam steigen sie in die Riege der 100 größten deutschen Volks- und Genossenschaftsbanken auf.

Vertreterversammlung der Volksbank Bruchsal-Bretten Ende Oktober 2020 Foto: Volksbank Bruchsal-Bretten eG

Auch die Vertreterversammlung der Volksbank Bruchsal-Bretten hat zugestimmt, nun steht der Fusion mit der benachbarten Volksbank Stutensee-Weingarten nichts mehr im Weg: Wie geplant, kann der wirtschaftliche Zusammenschluss zum 1. Januar 2021 über die Bühne gehen – jedes Institut behält nach außen hin seinen Namen.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu