FinanzBusiness

UBS plant Erhöhung von Festgehältern

Das Institut will im Buhlen um Mitarbeiter wettbewerbsfähig bleiben. Im Gegenzug sollen Boni gekürzt werden.

Hauptsitz der UBS in Zürich Foto: Geisler-Fotopress

Die Schweizer Großbank UBS plant eine Anhebung von Festgehältern für Führungskräfte. Das schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters.

Die UBS wolle so verhindern, dass Führungskräfte von der Konkurrenz abgeworben werden. "Wir haben das Basisgehalt angepasst, um wettbewerbsfähig zu bleiben", bestätigte eine UBS-Sprecherin FinanzBusiness auf Nachfrage.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu