FinanzBusiness

Vorstandsvorsitzender der Volksbank Sulingen gibt im Zuge der Fusion allen Filialen Bestandsgarantie

Mit der Verschmelzung der Institute aus Sulingen und Aller-Weser entsteht die Volksbank Niedersachsen-Mitte. Jörn Nordenholz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Sulingen, berichtet FinanzBusiness von seinen Plänen.

Jörn Nordenholz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Sulingen | Foto: Volksbank Sulingen

Der Plan für die Fusion der Volksbank Aller-Weser mit der Volksbank Sulingen steht offiziell bereits seit Ende 2019. Im Mai verkündeten beide Institute die beabsichtigte Verschmelzung unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Vertreterversammlungen.

Nun ist es beschlossene Sache: Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 wird die neue Volksbank Niedersachsen-Mitte entstehen. Die Zusammenlegung der Banksysteme soll im Sommer 2021 erfolgen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Wirtschaftsprüfer verlangen hohe Rückstellungen der Banken

Nach dem BGH-Urteil zu Kontogebühren und den Entscheidungen von Gerichten zu Prämiensparverträgen fordert das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) die Institute auf, in ihren Bilanzen mögliche Rückforderungen der Kunden zu berücksichtigen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob