FinanzBusiness

Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe dieses Jahr nur online

Der Hackathon "Symbioticon" startet in die fünfte Ausgabe - in diesem Jahr allerdings als Online-Turnier: Ab 10. Oktober können sich Entwickler und Innovatoren bewerben und digitale Banking-Produkte von morgen entwickeln.

Die Sparkassen laden wieder zum Hackathon ein (Symbolbild) | Foto: Colourbox

#Gamechanger: Unter diesem Motto findet die "Symbioticon", der Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe, in diesem Jahr statt - wegen Covid-19 allerdings als reine Online-Veranstaltung. Das soll der Ideen-Werkstatt für digitale Banking-Services aber keinen Abbruch tun: Der Veranstalter, der Innovation Hub der Sparkassen, erwartet wieder mehrere dutzend Teams.

Ebenfalls neu: Nach der dreitägigen Ideenphase, die am 6. November beginnt, geht es erst richtig los. Je fünf Teams konkurrieren in verschiedenen Tracks um den Einzug ins Finale, darunter Banking, Investments, Insurance, Wallet und Support.

Ideen entwickeln und direkt testen

"Zwei Wochen lang dürfen sie ihre Ideen weiterentwickeln und mit Nutzern validieren", sagt Jens Rieken, Leiter des Sparkassen Innovation Hub, der zentralen Anlaufstelle für FinTechs innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Sparkassen, Partnerfirmen und Sponsoren des Hackathons können Wildcards und Extrapunkte vergeben oder Teams finanziell unterstützen.

Wie der Sparkassen Innovation Hub Schnittmengen mit Fintechs aufspürt 

Wer es in die Finalrunde schafft, darf ab Januar 2021 seine Idee in einem Pilotprojekt umsetzen. Der Sieger wird dann Ende März gekürt.

Ideen für die Banking-Zukunft

Die Sparkassen-Finanzgruppe hat mit ihrem Innovationshub ein Vehikel geschaffen, mit dem sich die Sparkassen zukunftsfit machen wollen: Entwickler und Innovatoren tüfteln an Banking-Lösungen von morgen - auch abseits des Hackathons. So arbeitet die Sparkassen-Finanzgruppe seit April mit der Berliner "Id-Fabrik" zusammen , der Ideenschmiede der öffentlichen Versicherer.

Fintechs versus Banken war gestern 

Interesse am Hackathon? Die Anmeldephase beginnt am 10. Oktober 2020. Die Gewinner erhalten nicht nur eine Geldprämie, sondern dürfen ihre Ideen im kommenden Jahr in einem Pilotprojekt innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe umsetzen.

Dieser Beitrag hat Ihr Interesse geweckt: Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr von FinanzBusiness

Betongold und Emotionen: Das schwierige Geschäft von Wertfaktor

Der Teilverkauf von Immobilien ist ein neues Geschäftsmodell und kein einfaches. Darauf reagiert ein Anbieter jetzt mit einem Kundenbeirat. Aber das Geschäft wächst - das Hamburger Startup Wertfaktor konnte eine weitere Volksbank als Partner gewinnen. FinanzBusiness hörte sich um.

Fast 40 Prozent der Deutschen verhandeln nie ihr Gehalt

Dabei zahlt sich eine Gehaltsverhandlung meistens aus - 42 Prozent der Studienteilnehmer gaben eine höhere Gehaltsabrechnung an. Die Rechnung geht auch für Bankangestellte auf. Im Gegenzug hat jeder vierte Deutsche allerdings noch nie eine Lohnsteigerung erzielt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob