FinanzBusiness

Evangelische Bank arbeitet an gruppenweiter Klimabilanz

Das Kreditinstitut will klimaneutral werden und hat dafür ein Paket an Maßnahmen entwickelt - inklusive Berichtswesen.

Thomas Katzenmayer, Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Bank Foto: Evangelische Bank

Die Evangelische Bank macht den nächsten Schritt hin zur Klimaneutralität: Sie ist dabei, eine gruppenweite Klimabilanz zu entwickeln.

Basierend auf einem Pilotprojekt, in dem die Klimaauswirkungen des Kredit- und Anlageportfolios gemessen wurden, wurden die verfügbaren Daten jetzt getestet, teilt die Bank mit. Ziel sei es, auf Grundlage der Klimabilanz "die Treibhausgasemissionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette signifikant zu reduzieren", heißt es. Ergänzend soll ein Berichtswesen aufgebaut werden.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu