FinanzBusiness

LBS Südwest trotzt Corona-Delle weitestgehend

Die Pandemie hat bei der Landesbausparkasse im März und April Spuren hinterlassen - aber es hätte schlimmer kommen können.

Das LBS-Logo auf einem Gebäude in Stuttgart. | Foto: picture alliance/Marijan Murat/dpa

Die LBS Landesbausparkasse Südwest aus Stuttgart hat gemischte Zahlen zum ersten Halbjahr 2020 berichtet. Zwar gab es einen Rückgang bei den abgeschlossenen Bausparverträgen, die Kreditzusagen stiegen jedoch, so die LBS am Donnerstag (16. Juli).

Demnach wurden im ersten Halbjahr mehr als 77.400 Bausparverträge über knapp 4,8 Mrd. Euro abgeschlossen. Das war ein Minus von 15,1 Prozent gegenüber den ersten Monaten 2019. Die Darlehenszusagen legten hingegen um 12,4 Prozent auf 856 Mio. Euro zu.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Wirtschaftsprüfer verlangen hohe Rückstellungen der Banken

Nach dem BGH-Urteil zu Kontogebühren und den Entscheidungen von Gerichten zu Prämiensparverträgen fordert das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) die Institute auf, in ihren Bilanzen mögliche Rückforderungen der Kunden zu berücksichtigen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob