FinanzBusiness

Berenberg strukturiert Führung ihrer Investmentbank um

Fünf langjährige Mitarbeiter gelangen in neue Positionen. Und es gibt eine neue Geschäftseinheit European Markets.

David Mortlock, Global Head der Investmentbank Berenberg Foto: Berenberg

Die Privatbank Berenberg hat ihre Führung im Investmentbanking umstrukturiert und eine neue Geschäftseinheit gebildet. Fünf langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in London und Hamburg bekleiden ab sofort andere Positionen, erklärte Karsten Wehmeier, Direktor Unternehmenskommunikation auf Anfrage von FinanzBusiness.

Die Privatbank Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, die insgesamt rund 1500 Mitarbeiter beschäftigt, begründete diesen Schritt mit der weiteren Expansion und dem Wachstum ihrer Investmentbank auf rund 500 Mitarbeiter. Sie ist einer der vier Unternehmensbereiche, der als Berater tätigen Privatbank für institutionelle Anleger und Unternehmen in den Bereichen Research, Distribution, Handel und Equity Capital Markets.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu