FinanzBusiness

Warnschuss für Bankenverband: Verbraucherschützer verlangen Klärung im Zinsstreit

Weil manche Banken während der Stundung von Verbaucherkrediten Zinsen erheben, gibt es Streit. Auch die Bankenverbände sind sich in der Frage uneins.

Foto: colourbox.com

Dass eine Volksbank in Nordrhein-Westfalen während der gesetzlich eingeräumten Aussetzung eines Kredites weiterhin Zinsen erhebt, ruft Verbraucherschützer auf den Plan. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert von der Bundesregierung die Banken in die Schranken zu weisen.

„Es darf nicht sein, dass sich Banken während der Krise an Verbraucherinnen und Vebrauchern bereichern. Wenn Geldinstitute trotz des Kreditmoratoriums Zinsen von ihren Kunden verlangen, ist das unsittlich und das Gegenteil dessen, was der Gesetzgeber wollte", sagt vzbv-Vorstand Klaus Müller.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Die BaFin zwitschert jetzt

Auf Linkedin und auf Twitter sind die Finanzaufseher seit Kurzem vertreten. Inhaltlich geht es um Verbraucheraufklärung und darum, die Aufsichtsarbeit zu erklären - aber auch um Recruitmentzwecke.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen