FinanzBusiness

Wirecard gewinnt türkische Streaming-Plattform S Sport Plus als Kunden

Wirecard wickelt sämtliche Zahlungen für Tochter der Saran Group ab

Foto: picture alliance / Sven Simon

Der Finanzdienstleister Wirecard hat die türkische Sport-Streaming-Plattform S Sport Plus als Kunden gewonnen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wickelt Wirecard 
sämtliche Zahlungen ab, die auf der S Sport Plus-Plattform stattfinden, teilt Wirecard am Mittwoch mit.
Dies beinhaltet sowohl Bezahlvorgänge bei der Anmeldung von Neukunden als auch wiederkehrende Abonnement-Zahlungen.

Medieninhalte umfassen Sportereignisse, darunter Premier League, NBA, F1, Bundesliga

S Sport Plus gehört als Tochtergesellschaft zur renommierten Saran Group, einem der international führenden Unternehmen für die Verbreitung von Medieninhalten. Nutzer können beispielsweise die Premier League, NBA, F1, Bundesliga, UFC und viele andere Sportereignisse verfolgen. Der Dienst hat vor kurzem sein Inhaltsportfolio durch das Angebot zusätzlicher Sportdokumentationen, Action- und Sportfilme erweitert, um der steigenden Nachfrage der Benutzer nach Online-Inhalten aufgrund der COVID-19-Einschränkungsmaßnahmen gerecht zu werden, heißt es in der Mitteilung weiter.

Mehr von FinanzBusiness

Die spannendsten Personalwechsel im Mai 2022

Mehrere Fintechs planen einen massiven Stellenabbau - und Stühle werden auch bei den klassischen Banken gerückt: Der Vorstand einer großen Bausparkasse stellt sich neu auf, der BVR setzt auf Sparkassen-Know-how und die LBBW erhöht ihren Frauenanteil.

SEB verstärkt die deutsche Führungsmannschaft

Thilo Zimmermann übernimmt die Leitung der Bereiche Investmentbanking und Private Wealth Management & Family Office für die DACH-Region bei SEB in Deutschland. Bislang führt der Deutschland-CEO die Abteilungen kommissarisch.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen