FinanzBusiness

Berliner Hyp steigert Neugeschäftsvolumen 2019 um rund 20 Prozent

Corona-Krise führt zu gedämpften Erwartungen für 2020

Filiale der Berlin Hyp in Berlin | Foto: picture alliance/Bildagentur-online

KÖLN - Die deutsche Immobilien- und Pfandbriefbank Berlin Hyp AG hat ihre Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vorgelegt. Demnach stieg das Neugeschäftsvolumen um rund 20 Prozent auf 7,3 Mrd. Euro (Vorjahr: 6,1 Mrd. Euro).

Der Provisionsüberschuss lag trotz des guten Neugeschäfts mit 17,8 Mio. Euro (Vorjahr: 23,2 Mio. Euro) ebenfalls plangemäß unter dem Vorjahreswert.

Mit einem Betriebsergebnis nach Risikovorsorge von 155,8 Mio. Euro (Vorjahr: 220,4 Mio. Euro) konnte nach Angaben des Unternehmens der Plan übererfüllt werden. Die Bank intensivierte die Zusammenarbeit innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe und konnte außerdem die Eigenkapitalbasis stärken.

Die harte Kernkapitalquote lag nach Feststellung des Jahresabschlusses bei 13,3 Prozent (Vorjahr: 13,5 Prozent). Die Gesamtkapitalquote betrug 16,0 Prozent (Vorjahr: 16,8 Prozent).

Entsprechend der Ergebnisse ist die Stimmung bei dem Kreditinstitut positiv - auch wenn die Rekordjahre 2018 und 2017 nicht wiederholt werden konnten. "Wir sind mit der Entwicklung der Ertragsstärke der Bank sehr zufrieden“, so Sascha Klaus, Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp.

Die Folgen der Corona-Krise auf den Immobilien- und Immobilienfinanzierungsmarkt sind für das Kreditinstitut nur schwer abzusehen, heißt es in einer Mitteilung. Man erwarte "einen deutlichen Rückgang des Ergebnisses vor Gewinnabführung".

Die Berlin Hyp hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 den Anteil von grünen Finanzierungen im Kreditportfolio der Bank auf 20 Prozent zu erhöhen. Dieses ambitionierte Ziel konnte die Bank bereits zum 31.12.2019, also ein Jahr vor dem geplanten Zeitpunkt, vorfristig erreichen. Dieser große Erfolg zeigt einmal mehr die herausragende Stellung der Berlin Hyp bei grünen Finanzierungen.

Im Berichtsjahr konnte die Bank ihre Positionierung am Green Bond Markt weiter festigen und hat mit einer Grünen Senior Preferred Anleihe und einem Grünen Pfandbrief zum dritten Mal in Folge zwei Green Bonds in einem Jahr emittiert.

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob