FinanzBusiness

Mittelstand im Südwesten setzt auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die L-Bank bewilligte im ersten Halbjahr Förderdarlehen in diesem Bereich in Höhe von 700 Mio. Euro. Die ausgezahlten Coronahilfen hingegen verringerten sich gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres um 2,6 Mrd. Euro auf 1,1 Mrd. Euro.

Die Vorstandsvorsitzende der L-Bank, Edith Weymayr, freut sich über positive Halbjahreszahlen. | Foto: L-Bank

Die baden-württembergische L-Bank hat im ersten Halbjahr starke Zuwächse bei ihren Darlehensprogrammen der Wirtschaftsförderung verzeichnet. So stiegen die Volumina in der Mittelstandsförderung um 76 Prozent auf 1,598 Mrd. Euro, in der Gründungsfinanzierung um 66 Prozent auf 424 Mio. Euro.

Neben der Darlehensförderung unterstützte die L-Bank die Wirtschaft mit Finanzhilfen in Höhe von 236 Mio. Euro. Zieht man die Corona-Hilfsprogramme ab, steigerte sich das Fördervolumen insgesamt um mehr als 40 Prozent auf 2,3 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,6 Mrd. Euro).

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen